L. Hofübergabe-1

Landwirtschaftliche Hofübergabe

Onlineseminar am 05.03.24 bis 06.03.2024

Im Seminar „Landwirtschaftliche Hofübergabe“ werden erbrechtliche Hinweise, die Erbschaft- bzw. Schenkungsteuer bis hin zu den Auswirkungen zu ertragsteuerlichen Aspekten behandelt. Der Kurs richtet sich an Mitarbeitende mit einem höheren Qualifizierungsstand, wie z.B. Steuersachbearbeiter oder Steuerfachwirte.

Mandanten fundiert beraten

Das Seminar versetzt den qualifizierten Mitarbeiter der landwirtschaftlichen Buchstellen in die Lage, den Mandanten in Fragen der Generationennachfolge in einem „Erstgespräch“ fundiert zu informieren. Durch gezieltes Augenmerk auf kritische Aspekte wird die nachfolgende Zusammenarbeit mit den Juristen und/oder Steuerberatern noch effektiver gestaltet, denn: „Nur wer die Probleme kennt, kann sie erkennen!“

Die wichtigsten Informationen auf einem Blick

Frame-3

Ort der Veranstaltung

Onlineseminar

Frame-1-1

Ausbildungsdauer

2 Tage

Frame-2-1

Ausbildungsstart

05.03.2024

Frame-3-1

Anmeldeschluss

Abgelaufen

Ablauf: Tagesseminar "Rund um landwirtschaftliche Hofübergaben"

Das Seminar versetzt den qualifizierten Mitarbeiter der landwirtschaftlichen Buchstellen in die Lage, den Mandanten in Fragen der Generationennachfolge in einem „Erstgespräch“ fundiert zu informieren.

 

Durch gezieltes Augenmerk auf kritische Aspekte wird die nachfolgende Zusammenarbeit mit den Juristen und/oder Steuerberatern noch effektiver gestaltet. „Nur wer die Probleme kennt, kann sie erkennen!“
Lehrgangsablauf
  • Zum Einstieg wird ein umfassender Überblick über zivilrechtliche Fragen bei Hofübergaben gegeben. Sodann wird Herr Dr. Schigulski den Teilnehmern das erforderliche steuerrechtliche Wissen vermitteln.
  • Hierbei stehen die Erbschaft- und Schenkungsteuer sowie ertragsteuerliche Aspekte im Mittelpunkt des durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis unterstützten Seminars.
  • Fragen und der Diskussion werden ausreichend Raum geboten!
  • Neben Rechtsgrundlagen finden auch „weiche Faktoren“ ausreichend Berücksichtigung. Denn ungeachtet steuerlicher und sozialversicherungsrechtlicher Aspekte gilt es für eine erfolgreiche Unternehmensfortführung den Familienfrieden zu erhalten.

Erb- und sv-rechtliche Hinweise

  • Allgemeines Erbrecht
  • Verwandtenerbrecht
  • Ehegattenerbrecht
  • Gewillkürte Erbfolge
  • Weitere erbrechtliche Aspekte
  • Sondererbrecht nach der Höfeordnung einzelner Bundesländer
  • Anwendungsbereich, Grundsätzliches
  • Erbfolge in einem Hof
  • Abfindung der weichenden Erben
  • Stellung des überlebenden Ehegatten
  • Sozialversicherungsrechtliche Aspekte


Erbschaft- und Schenkungsteuer

  • Allgemeines, Rechtsgrundlagen
  • Umfang und Bewertung des luf Vermögens
  • Begünstigungen für luf Vermögen
  • Zusammenfassendes Beispiel
  • Problemfälle und Fallstricke

Ertragsteuerliche Aspekte

  • Unentgeltliche Übertragung zu Buchwerten nach § 6 Abs. 3 EStG
  • Übertragung von Verpachtungsbetrieben
  • Nießbrauch
  • Betriebsfortführungsfiktion nach § 14 Abs. 2,3 EStG
  • Betriebsaufgaben i.S.d. § 16 Abs. 3,3b EStG
  • Realteilungsgrundsätze bei Übertragung auf mehrere Kinder
  • Fragen zur Gewinnermittlung im Zusammenhang mit der Betriebsübertragung
  • Versorgungsleistungen i.S.d. § 10 Abs. 1a Nr. 2 EStG

Umsatzsteuerliche Aspekte
  • Allgemeines
  • Geschäftsveräußerung im Ganzen

Weiterführende Informationen

Dozenten

Termine & Zeiten

Kursgebühren

Ansprechpartnerin

Haben Sie noch Fragen?

Ihre Ansprechpartnerin

Conny Röper

Conny Röper

Ansprechpartnerin für das Seminar Hofübergabe

roeper@asob.de 04262 304-344