ab 24.09.2018 in Grainau (ausgebucht)
ab 17.09.2018 in Visselhövede

Qualifizierungsbausteine 1 und 2

Ziele
  • Sie werden sensibilisiert auf die Beachtung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung und Bilanzierung.
  • Sie erhalten ein Grundverständnis zur doppelten Buchführung anhand des T-Kontenprinzips.
  • Sie lernen den Inhalt und den Aufbau des BMEL-Jahresabschlusses kennen.
  • Sie trainieren die sichere Ableitung und Deutung von Bilanzanalayse-Kennzahlen.

Grainau

Konzept und Ablauforganisation
+- Beschreibung (einblenden)(ausblenden)

Beschreibung

Aus dem 2-wöchigen Seminar Landwirtschaftliches Rechnungswesen können abhängig vom Stand der Basis-Qualifikationen die einzelnen Wochen als Qualifizierungsbausteine gefiltert werden. 

Q-Baustein BASIS 1 (GoB, Bewertungsvorschriften und T-Konten)

Dieser Qualifizierungsbaustein beinhaltet die Analyse und Interpretation der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung und Bilanzierung (GoB). Hiermit werden die Grundlagen für ein intuitives Handeln bei der praktischen Buchführung und Bilanzierung geschaffen. Auch die klare Definition und Abgrenzung der Grundbegriffe des betrieblichen Rechnungswesens ist hier ein wichtiges Thema. Weiter wird die Systematik und Technik der doppelten Buchführung intensiv anhand von T-Konten trainiert.

Ziel: Sensibilisierung auf die Beachtung der GoB’s sowie klares Verständnis der doppelten Buchführung anhand des T-Kontenprinzips.

Q-Baustein BASIS 2 (Der BMEL-Jahresabschluss)

Dieser Qualifizierungsbaustein konzentriert sich ganz auf die Bilanz und deren Aufbau in der Landwirtschaft. Am Beispiel des BMEL-Jahresabschlusses werden die einzelnen Bestandteile des Jahresabschlusses erörtert sowie deren Zusammenhang verdeutlicht. Anschließend erfolgt im Rahmen der Bilanzanalyse das Herleiten und Vertiefen der wesentlichen Kennzahlen sowie deren Aussagekraft.

Ziel: Verständnis zum Aufbau und Inhalt des BMEL-Jahresabschlusses sowie die sichere Ableitung und Deutung von Bilanzanalyse-Kennzahlen.

+- Termine und Zeiten (einblenden)(ausblenden)

Termine Grainau

1. Woche: 24.09. - 28.09.2018
2. Woche: 10.12. - 14.12.2018

Zeiten

montags: 10:00 - 17:30 Uhr
dienstags - donnerstags: 08:00 - 17:30 Uhr
freitags: 08:00 - 12:00 Uhr

(pro Woche 40 Unterrichtsstunden)

+- Veranstaltungsort und Unterkunft (einblenden)(ausblenden)

Veranstaltungsort und Unterkunft

Seminarhaus Grainau
Alpspitzstraße 6
82491 Grainau

Telefon: (08821) 96 69 760
Internet: www.jungbauernschule.de

 

Kosten für Unterkunft und Verpflegung pro Person und Übernachtung:

  • 53 € zzgl. USt. im Doppelzimmer
  • 69 € zzgl. USt. im Einzelzimmer

Einzelzimmer stehen nur begrenzt zur Verfügung.

Übernachtung im Seminarhaus ist verpflichtend.

 

+- Gebühren (einblenden)(ausblenden)

Gebühren

pro Woche 360,00 € (300,00 € für LAND-DATA Kunden)
jeweils umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 21 a bb) UStG

+- Dozenten (einblenden)(ausblenden)

Dozenten

  • Renke Harms
  • Winfried Satzger, LLD
+- Ansprechpartner (einblenden)(ausblenden)

Ansprechpartner

Waltraud Köberlein

Telefon: 04262 304-110
E-Mail:

+- Anmeldung (einblenden)(ausblenden)

Anmeldung

Das Seminar ist ausgebucht!

Themenübersicht
+- 1. Woche (Q-Baustein BASIS 1) (einblenden)(ausblenden)

1. Woche (Q-Baustein BASIS 1)

17.09. - 21.09.2018 in Visselhövede
24.09. - 28.09.2018 in Grainau (ausgebucht)

Gliederung des betrieblichen Rechnungswesen

Grundlagen zur Buchführung

  • Entwicklung und Stand der Buchführung in der Landwirtschaft
  • Aufgaben der Buchführung
  • Gewinnermittlung und Aufzeichungspflichten
  • Anforderung an eine ordnungsmäßige Buchführung

Betriebsvermögen, Inventur und Bewertung

  • Grundsätze zur ordnungsmäßigen Bewertung und Bilanzerstellung
  • Abgrenzung des Betriebsvermögens vom Privatvermögen
  • Inventur und Bestandsaufname
  • Bewertungsverfahren und deren gesetzliche Grundlagen
  • Steuerliche Abschreibungen und Absetzungen

Grundbegriffe des  betrieblichen Rechhnungswesen

  • Einzahlungen - Einnahmen, Auszahlungen - Ausgaben
  • Einnahmen - Ertrag, Ausgaben - Aufwand

Prinzip der doppelten Buchführung

  • Einteilung der Geschäftsvorfälle
  • System und Technik der doppelten Buchführung
  • Auflösung der Bilanz an einem Beispiel

Bestandteile einer Buchführung

  • Grundbuch
  • Hauptbuch
  • Nebenbücher

 

+- 2. Woche (Q-Baustein BASIS 2) (einblenden)(ausblenden)

2. Woche (Q-Baustein BASIS 2)

19.11. - 23.11.2018 in Visselhövede
10.12. - 14.12.2018 in Grainau (ausgebucht)

Die Bilanz und ihre Darstellung in der Landwirtschaft

  • Begriff und Formalaufbau der Bilanz
  • Gliederung der Bilanz in der Land- und Forstwirtschaft
  • Bilanzierungsgrundsätze dem Grunde nach

Der BMEL-Jahresabschluss

  • Allgemeines
  • Grundkonzeption
  • Darstellung und Zusammenhang der einzelnen Abschnitte des BMEL-Jahresabschlusses
  • Testbetriebsbuchführung

Bilanzanalyse

  • Faktorausstattung
  • Rentabilität
  • Stabilität
  • Liquidität
  • Investitionen

Visselhövede

Konzept und Ablauforganisation
+- Beschreibung (einblenden)(ausblenden)

Beschreibung

Aus dem 2-wöchigen Seminar Landwirtschaftliches Rechnungswesen können abhängig vom Stand der Basis-Qualifikationen die einzelnen Wochen als Qualifizierungsbausteine gefiltert werden. 

Q-Baustein BASIS 1 (GoB, Bewertungsvorschriften und T-Konten)

Dieser Qualifizierungsbaustein beinhaltet die Analyse und Interpretation der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung und Bilanzierung (GoB). Hiermit werden die Grundlagen für ein intuitives Handeln bei der praktischen Buchführung und Bilanzierung geschaffen. Auch die klare Definition und Abgrenzung der Grundbegriffe des betrieblichen Rechnungswesens ist hier ein wichtiges Thema. Weiter wird die Systematik und Technik der doppelten Buchführung intensiv anhand von T-Konten trainiert.

Ziel: Sensibilisierung auf die Beachtung der GoB’s sowie klares Verständnis der doppelten Buchführung anhand des T-Kontenprinzips.

Q-Baustein BASIS 2 (Der BMEL-Jahresabschluss)

Dieser Qualifizierungsbaustein konzentriert sich ganz auf die Bilanz und deren Aufbau in der Landwirtschaft. Am Beispiel des BMEL-Jahresabschlusses werden die einzelnen Bestandteile des Jahresabschlusses erörtert sowie deren Zusammenhang verdeutlicht. Anschließend erfolgt im Rahmen der Bilanzanalyse das Herleiten und Vertiefen der wesentlichen Kennzahlen sowie deren Aussagekraft.

Ziel: Verständnis zum Aufbau und Inhalt des BMEL-Jahresabschlusses sowie die sichere Ableitung und Deutung von Bilanzanalyse-Kennzahlen.

+- Termine und Zeiten (einblenden)(ausblenden)

Termine Visselhövede

1. Woche: 17.09. - 21.09.2018
2. Woche: 19.11. - 23.11.2018

 

Zeiten

montags: 10:00 - 17:00 Uhr
dienstags - donnerstags: 08:00 - 17:00 Uhr
freitags: 08:00 - 12:00 Uhr

(pro Woche 40 Unterrichtsstunden)

+- Veranstaltungsort und Unterkunft (einblenden)(ausblenden)

Veranstaltungsort und Unterkunft

Hotel Röhrs GmbH
Neuenkirchener Straße 3
27374 Visselhövede-Hiddingen

Telefon: 04262 9318-0
Internet: www.hotel-roehrs.de

 

Kosten für Unterkunft und Verpflegung pro Person und Übernachtung:

  • 62,00 € zzgl. USt im Doppelzimmer
  • 82,00 € zzgl. USt im Einzelzimmer
  • 26,00 € Tagungsebühr pro Tag*

Einzelzimmer stehen nur begrenzt zur Verfügung.

* zwingend zu buchen, wenn ohne Übernachtung

 

+- Gebühren (einblenden)(ausblenden)

Gebühren

pro Woche 360,00 € (300,00 € für LAND-DATA Kunden)
jeweils umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 21 a bb) UStG

+- Dozenten (einblenden)(ausblenden)

Dozenten

  • Renke Harms
  • Winfried Satzger, LLD
+- Ansprechpartner (einblenden)(ausblenden)

Ansprechpartner

Waltraud Köberlein

Telefon: 04262 304-110
E-Mail:

+- Anmeldung (einblenden)(ausblenden)

Anmeldung

Anmeldeschluss: 23.08.2018

Anmeldebestätigung kommt nach Anmeldeschluss.

Themenübersicht
+- 1. Woche (Q-Baustein BASIS 1) (einblenden)(ausblenden)

1. Woche (Q-Baustein BASIS 1)

17.09. - 21.09.2018 in Visselhövede

Gliederung des betrieblichen Rechnungswesen

Grundlagen zur Buchführung

  • Entwicklung und Stand der Buchführung in der Landwirtschaft
  • Aufgaben der Buchführung
  • Gewinnermittlung und Aufzeichungspflichten
  • Anforderung an eine ordnungsmäßige Buchführung

Betriebsvermögen, Inventur und Bewertung

  • Grundsätze zur ordnungsmäßigen Bewertung und Bilanzerstellung
  • Abgrenzung des Betriebsvermögens vom Privatvermögen
  • Inventur und Bestandsaufname
  • Bewertungsverfahren und deren gesetzliche Grundlagen
  • Steuerliche Abschreibungen und Absetzungen

Grundbegriffe des  betrieblichen Rechhnungswesen

  • Einzahlungen - Einnahmen, Auszahlungen - Ausgaben
  • Einnahmen - Ertrag, Ausgaben - Aufwand

Prinzip der doppelten Buchführung

  • Einteilung der Geschäftsvorfälle
  • System und Technik der doppelten Buchführung
  • Auflösung der Bilanz an einem Beispiel

Bestandteile einer Buchführung

  • Grundbuch
  • Hauptbuch
  • Nebenbücher

 

+- 2. Woche (Q-Baustein BASIS 2) (einblenden)(ausblenden)

2. Woche (Q-Baustein BASIS 2)

19.11. - 23.11.2018 in Visselhövede


Die Bilanz und ihre Darstellung in der Landwirtschaft

  • Begriff und Formalaufbau der Bilanz
  • Gliederung der Bilanz in der Land- und Forstwirtschaft
  • Bilanzierungsgrundsätze dem Grunde nach

Der BMEL-Jahresabschluss

  • Allgemeines
  • Grundkonzeption
  • Darstellung und Zusammenhang der einzelnen Abschnitte des BMEL-Jahresabschlusses
  • Testbetriebsbuchführung

Bilanzanalyse

  • Faktorausstattung
  • Rentabilität
  • Stabilität
  • Liquidität
  • Investitionen